Was beinhaltet ein Anerkennungsbescheid?

Die berufliche Anerkennung zeigt, ob und inwieweit ein ausländischer Berufsabschluss mit einem deutschen Referenzberuf übereinstimmt. Im besten Falle wird die volle Gleichwertigkeit bescheinigt; wenn Unterschiede bestehen, handelt es sich um eine teilweise Gleichwertigkeit. Dass keinerlei Gleichwertigkeit bescheinigt werden kann, kommt nur in sehr seltenen Ausnahmefällen vor: Hat ein Anerkennungsverfahren keine Aussicht auf Erfolg, raten die Beratungsstellen schon im Vorfeld von einer Antragstellung ab und erarbeiten mit den Interessierten alternative Qualifizierungswege.

  • °

    Bei einer vollen Gleichwertigkeit können Sie die Mitarbeiter/in genauso wie ein Fachkraft mit deutschem Berufsabschluss einsetzen.

  • °

    Bei einer teilweisen Gleichwertigkeit können die fehlenden Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten im Rahmen einer Anpassungsqualifizierung nachträglich erworben und so die volle Gleichwertigkeit erlangt werden.

  • °
  • °

    Eine Übersicht zu Qualifizierungsmöglichkeiten von Bildungsanbietern finden Sie bei anerkennung-in-deutschland.de. Darüber hinaus gibt es vielfältige andere Qualifizierungsmöglichkeiten. Hierüber informiert Sie die örtliche Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer.